Zeit für Kartoffeln

Wer eigene Kartoffeln ernten will, muss jetzt ran - bis Ende April sollten die vorgekeimten Setzkartoffeln in den Boden. Wie das genau geht, liest du auf www.dergartenzwerg.ch/im-gespräch/. Dort erzählt der Bätterkinder Landwirt Christoph Jakob, der auf seinem Acker 100 Sorten Kartoffeln anbaut, wie das geht. Du kannst sogar eine eigene Kartoffelsorte ziehen – die Anleitung findest du am Schluss des Gesprächs mit Christoph Jaokob. Ich habe es selber noch nie ausprobiert. Es tönt nicht ganz einfach, aber machbar.  Falls du deine eigene Kartoffelsorte kreierst, freue ich mich sehr auf eine Rückmeldung!

Unter "Tipps" findest du übrigens  Anweisungen für das Bepflanzen eines Pflanzsacks.

Kartoffeln eigenen sich bestens für den Anbau im Garten oder im Pflanzsack. Eigene Kartoffeln schmecken klar besser als gekaufte. Sie kommen aus der eigenen Scholle und wandern direkt in den Kochtopf. Es gibt fest kochende für Gschwellti etwa – und mehlig kochende Kartoffeln  für Kartoffelstock.  Am besten schmecken mir die Frühkartoffeln, das sind diese, die wir im Garten oder Pflanzgefäss anbauen.

 

Ob Kartoffeln nun gesund oder ungesund sind, ob sie dick machen oder nicht – da scheiden sich die Geister. Es kommt – wie bei allem, auf das Mass an – und bei der Kartoffel auch auf die Zubereitung. In der Schale – so bleiben die Vitamine erhalten – gekochte Kartoffeln sind natürlich gesunder und leichter als Pommes. Die gekochten Kartoffeln sollen geschält werden – wegen des giftigen Solanin, das die Schale enthält. Aus diesem Grunde ist es auch ganz wichtig, grüne Stellen und Keime an der rohen Knolle grosszügig wegzuschneiden. Nun, ich esse  die neuen Kartoffeln nach wie vor mit Schale und bin putzmunter.

Kartoffeln sind einerseits schmackhaft – kannst du dir ein Leben ohne Pommes vorstellen? Andererseits lassen sich damit auch lustige Stempel herstellen. Ich fand das als Kind immer sehr lustig, mit diesen Kartoffelnstempeln Kärtchen zu basteln.

 

Grundsätzlich haben Kartoffeln einen relativ hohem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. So wird die Knolle denn auch als Heilmittel genutzt. Der Saft von rohen Kartoffeln, verdünnt mit Wasser, soll bei Magenleiden hilfreich sein. Scheiben von rohen Kartoffeln können auf geschwollene Augen aufgelegt werden. Kartoffelkompressen dienen der Muskelentspannung und Schmerzlinderung. Man nimmt ein Baumwolltuch, legt ein Küchenpapier in die Mitte, gibt ungeschälte frisch gekochte Kartoffeln auf das Papier und wickelt  das Baumwolltuch darum herum. Das Päcken mit der Hand flach drücken und etwas abkühlen lassen, bevor man es auf die schmerzende Stelle legt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0