Jetzt kommt die zweite Saatzeit

Vieles in unserem Garten haben wir bereits ernten können. Einiges ist noch am Reifen. Zum Beispiel die Tomaten. Meine Balkontomaten sind noch grün hinter den Ohren. Und die von mir ausgesäten "Bernerrosen" sind erst kleine Kügelchen.

 

Doch für viele Gemüsesorten ist jetzt die Zeit der ersten oder zweiten Saat. Zum Beispiel für Pflücksalat, Mangold, Rucola und Radieschen. Wer Feldsalat sät, kann schon bald die ersten zarten Blätter ernten. Auch Blumenkohl, Chinakohl und Pak Choi können noch gesät werden. Endivien-Setzlinge, die in den nächsten Tagen gesteckt werden, bringen dir im Oktober erste Köpfe.

 

Ab Mitte August können wir auch Spinat aussäen. Und wir können das gesunde Gemüse bereits im September zum ersten Mal ernten. Weitere Ernten stehen im Frühjahr an, wenn der Spinat im Pflanzsack oder Beet überwintert. Gegen Ende August kannst du Winterkopfsalat säen, denn du dann im Frühjahr geniessen kannst, wenn du ihn sicher über die kalten Tage bringst (eventuell abdecken).

Petersilie, im August ausgesät, entwickelt sich zu einer starken Pflanze. Und Winterzwiebeln werden ebenfalls in der zweiten Augusthälfte ins Freie gesät. Der August ist auch eine optimale Pflanzzeit für Erdbeeren. So erhalten wir im nächsten Jahr schmackhafte Beeren.

 

Wer jetzt Setzlinge steckt, hat viele Möglichkeiten, noch in diesem Jahr zu ernten. Etwa Salate, Kohlrabi und Broccoli.  Auch Grünkohl und Rosenkohl  sind im späten Herbst erntereif. Lauch und Fenchel können als Jungpflanzen ebenfalls im August gesetzt werden.

 

Der August ist auch der Pflanzmonat für verschiedene Blumen. Die Pflanzzeit für Zwiebeln und Knollen der Herbstblüher wie Herbstzeitlosen, Herbstkrokus: Sie brauchen bis zur Blüte nur rund sechs Wochen. Auch einige Lilien Sorten können im Frühherbst gesteckt werden.  Ende des Monats gehören zudem die Blumenzwiebeln für die Spätwinter- und Frühjahrsblüher in den Boden. Frühblühende Stauden können ebenfalls im August gepflanzt werden.

 

Also nichts wie los: Pflanzen wir uns knackig frisches Gemüse und herzerfreuende Blumen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0